Do you prefer rent-a-guide in English? Then switch to www.rent-a-guide.com
Don't show me this note again

Rom City Pässe im Vergleich: Welcher Pass lohnt sich?

Sophie

Profilbild von Sophie

Rom Tickets vorher kaufen - Lohnt sich der Rom City Pass? Vatikanische Museen, Petersdom und Kolosseum: der Eintritt in die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Rom ist nicht nur teuer, sondern mit viel Wartezeit verbunden. Verschiedene Rom Pässe und City Cards versprechen freien Eintritt ohne Anstehen, kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und zahlreiche Rabatte. Ein Sightseeing Pass als “Rundum sorglos”- Paket für den Urlaub oder Städtetrip. Welcher Pass lohnt sich für Sie in Rom am meisten? Wo können Sie besonders sparen? Wir haben die Vor- und Nachteile der populärsten Pässe zusammengefasst.

Keine Lust auf viel Text? Sehen Sie den direkten tabellarischen Vergleich der City Pässe für Rom mit Preisen und allen Vorteilen auf einen Blick.


Navigieren Sie sich direkt zu den Informationen, die Sie interessieren:

1. Wann sich ein City Pass auf jeden Fall lohnt

2. Wann sich ein Pass nicht lohnt

3. Lohnt sich ein City Pass für Kinder und Jugendliche?

4. Was ist in den Sightseeing Pässen in Rom enthalten?

5. Wie funktioniert die Bestellung eines Passes?

6. Vergleich der City Pässe für Rom

7. Reservieren des Kolosseums mit einem Rom City Pass


Wann sich ein City Pass auf jeden Fall lohnt

Ein City Pass, egal welcher, lohnt sich für diejenigen, die möglichst viele Sehenswürdigkeiten und Museen in Rom besuchen möchten. Sie wollen nicht nur Geld sparen, sondern auch wertvolle Urlaubszeit sparen. Lange Wartezeiten zu umgehen gehört zu den häufigsten Kaufgründen der Rabattpässe. Die nicht selten 2-stündige Wartezeit vor den Sehenswürdigkeiten wie dem Vatikan, können Sie mit dem Pass bequem umgehen.

Der öffentliche Nahverkehr in Rom kann mit allen Pässen frei genutzt werden. Das bietet sich besonders an, wenn Sie wenige Tage in Rom verbringen und schnell von einer zur anderen Sehenswürdigkeit gelangen möchten. Zusätzlich enthalten alle Pässe zahlreiche Rabatte und Ermäßigungen für weitere Attraktionen und Aktivitäten wie Konzerte, Oper und Theater, Themenparks, Restaurants sowie Touren und die Vermietung von Fahrrädern und Segways.

Wann sich ein Pass nicht lohnt

Die Anschaffung eines City Passes für Rom ist weniger sinnvoll, wenn Sie wenige Sehenswürdigkeiten besichtigen möchten oder Sie die langen Wartezeiten nicht stören. Das Umgehen der Warteschlangen ist vor allem in der Nebensaison mit geschickter Planung auch ohne Rabattpass möglich. In diesen Fällen lohnt es sich Touren, Metro-Tickets, Restaurants und viele weitere Aktivitäten in Rom separat zu buchen. Damit sich der Rom City Pass finanziell lohnt, sollten Sie mindestens zwei Sehenswürdigkeiten pro Tag besichtigen. Mit der Alternative, dem BLUE SIAT Pass (ehemaliger "Sightseeing Pass Rom") wird es ein kleines bisschen günstiger.

Lohnt sich ein City Pass für Kinder und Jugendliche?

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten freien Eintritt zu den staatlichen Sehenswürdigkeiten und Museen in Rom, beispielsweise im Kolosseum und im Forum Romanum. Beim Kolosseum benötigen Sie für Ihr Kind aber ein Freiticket, für das Sie sich in der Warteschlange anstellen müssen.

Der Vatikan ist für Kinder unter 6 Jahren kostenfrei. Zwischen 6 und 18 Jahren erhalten Kinder und Jugendliche ermäßigten Eintritt ohne Anstehen.

Kinder unter 10 Jahren fahren in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Unser Tipp: Ein City Pass lohnt sich für Kinder dementsprechend nur, wenn Sie nicht Schlange stehen möchten. Für Kinder und junge Erwachsene bis zu 18 Jahren sind Sie mit Einzeltickets für Sehenswürdigkeiten und Metro günstiger dran an mit einem City Pass. Das trifft auf alle Pässe zu. Wir würden sagen - nein ein Rom City Pass für Kinder lohnt sich nicht!

Was ist in den Sightseeing Pässen in Rom enthalten?

  Mit allen City Pässen gehen Sie auf jeden Fall an den langen Warteschlangen vor den meisten Attraktionen vorbei. Außerdem nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel im Stadtverkehr kostenlos. Die Rabattkarten Rom Sightseeing Pass BLUE SIAT, Rom City Pass und die OMNIA Card ermöglichen kostenlosen Eintritt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Museen. Im Detail sind die folgenden Sehenswürdigkeiten inklusive in allen Pässen für Rom (Ausnahme ist der Roma Pass mit weniger Leistungen):

Sixtinische Kapelle im Vatikan (Sondereingang, ohne Wartezeit an der Schlange vorbei)

✓ Vatikanische Museen (Sondereingang, an der Schlange vorbei) mit Pinacoteca, Museo Pio-Clementino, Museo Gregoriano Egizio, Museo Gregoriano Etrusco, Museo Pio Cristiano, Museo Gregoriano Profano, Museo Storico Vaticano, Museo Chiaramonti, Museo Missionario-Etnologico

✓ Vatikanische Höfe (Sondereingang, an der Schlange vorbei) mit Cortile della Pigna (Pinienhof), Cortile della Biblioteca (Bibliothekshof), Cortile del Belvedere (Belvederehof)

✓ Kolosseum (Sondereingang, an der Schlange vorbei)

Forum Romanum

✓ Palatin

Engelsburg

Zusätzlich in den 6-Tages-Pässen enthalten

Einige der Pässe, z. B. den Rom City Pass gibt es mit einer Gültigkeit von zwei Tagen, in diesen Pässen fürs kurze Wochenende sind deutlich weniger Leistungen inklusive. Je mehr Tage Sie buchen, desto mehr Leistungen sind für Sie kostenlos.

Den BLUE SIAT ROM Sightseeing Pass und den Rom City Pass gibt es auch in der Variante für sechs Tage. In den Pässen für 6 Tage in Rom haben Sie zusätzlich freien Eintritt in die Galleria Borghese, die Via Appia und Appica Antica, die Caracall Thermen und die Villa dei Quintili.

Zusätzlich in der Omnia Card und im Rom City Pass enthalten

Im City Pass und in der Omnia Card ist zusätzlich zu den freien Eintritten und Ermäßigungen eine kostenlose Stadtrundfahrt inbegriffen. Mit dem City Pass haben Sie einmalig die Möglichkeit an einer Rundfahrt teilzunehmen. In der Omnia Card ist ein 3-Tagesticket für den Hop-on Hop-off Bus enthalten.

Zusätzlicher Vorteil mit dem Sightseeing Pass BLUE SIAT

Statt einer Stadtrundfahrt enthält der Sightseeing Pass einen Flughafenshuttle und eignet sich für Reisende, die mit dem Flugzeug anreisen. Die Flughäfen Fiumicino und Ciampino liegen außerhalb des Stadtzentrums, so dass Sie einen Transfer nach Rom benötigen. Das enthaltene Ticket gilt für die Hinfahrt ins Stadtzentrum (Bahnhof Termini) sowie die Rückfahrt zum Flughafen. Gewählt werden kann zwischen einen Bus Shuttle Transfer oder der Fahrt mit dem Leanardo Express, mit dem Sie deutlich schneller in der Stadt sind.

Unser Tipp: Auch wenn Sie keinen Flughafentransfer benötigen, ist der BLUE SIAT Sightseeing Pass mit nahezu identischen Leistungen im Vergleich deutlich günstiger.

Unterschiede zum Roma Pass

Unter den Ticketheften außerdem beliebt ist der Roma Pass. Den Roma Pass können Sie für 48 oder 72 Stunden kaufen. Er ist der günstigste City Pass in Rom. Der große Unterschied: im Roma Pass ist weder der Vatikan mit den Vatikanischen Museen, der Sixtinischen Kapelle und dem Petersdom, inklusive noch eine Stadtrundfahrt oder ein Flughafentransfer. Wie viele Sehenswürdigkeiten Sie mit dem Roma Pass kostenfrei besichtigen, hängt von der Gültigkeitsdauer Ihres Passes ab. Mit dem Roma Pass für 48 Stunden besuchen Sie die erste Sehenswürdigkeit oder das erste Museum Ihrer Wahl kostenlos. Mit dem 72 Stunden Roma Pass besichtigen Sie zwei Attraktionen in Rom kostenfrei. Für alle weiteren Museen und Sehenswürdigkeiten zahlen Sie ermäßigten Eintritt. Auch mit dem Roma Pass fahren Sie kostenlos mit Bus, Metro und Co.
Buchen Sie jetzt Ihren City Pass für Rom    

Wie funktioniert die Bestellung eines Passes?

Bei der Buchung Ihres Passes müssen Sie Ihren Wunschtermin (Datum, Uhrzeit) für den Vatikan angeben, damit Ihr Ticket vorab reserviert werden kann. Sie müssen außerdem Angaben zu Vor- und Nachnamen aller Reisenden sowie zum Geburtsdatum machen. Diese Daten werden für die Reservierung der Vatikan Tickets benötigt und ausschließlich zu diesem Zweck genutzt.

Im BLUE SIAT Sightseeing Pass Rom ist ein Flughafentransfer inklusive. Für die Reservierung des Shuttlebusses werden außerdem Ihre Flugdaten benötigt (Flugnummer, Flughafen sowie Ankunft- und Abflugszeit).

Ihre Pässe erhalten Sie per Post innerhalb von zwei bis drei Werktagen nach der Buchung. Bei Buchungen, die mehr als 4 Wochen im Voraus liegen, erhalten Sie Ihren Pass je nach Verfügbarkeit 1-2 Wochen vor dem gebuchten Termin. Die OMNIA Card muss vor Ort abgeholt werden. Drucken Sie hierfür den Voucher aus, den Sie per E-Mail zugeschickt bekommen und tauschen Sie diesen gegen die OMNIA Card ein.

Kaufen Sie den Roma Pass, haben Sie die Wahl: vor Ort abholen oder mit Versand direkt nach Hause.

ACHTUNG: in Ihrem Pass ist der Eintritt in das Kolosseum inklusive. Ab März 2019 müssen Sie nach Erhalt Ihres Passes einen Termin für Ihren Besuch im Kolosseum reservieren. Anders ist es seit dem 28. Februar 2019 nicht mehr möglich das Kolosseum zu besichtigen. Hier finden Sie eine Erklärung, wie Sie das Kolosseum Ticket mit Ihrem Roma Pass reservieren können.

Vergleich der City Pässe für Rom

[table id=1 responsive=scroll /] Hinweis: Sowohl im BLUE SIAT Rom Sightseeing Pass als auch im Rom City Pass ist der Roma Pass enthalten. Bei beiden Rabattkarten wird der Roma Pass mit anderen Leistungen in einem Paket verkauft. Das bedeutet, dass Sie mit dem...  
  • ... 2-Tages Sightseeing Pass Rom BLUE SIAT und dem City Pass Rom für 3 Tage die Vatikanischen Museen und den Petersdom besichtigen können und sich zusätzlich zwischen der Besichtigung des Kolosseum oder der Engelsburg entscheiden können.
  • ... 3-Tages Sightseeing Pass Rom BLUE SIAT und dem City Pass für 3 Tage besichtigen Sie kostenlos Vatikanische Museen, Petersdom, Kolosseum und Engelsburg. Hier müssen Sie sich nicht entscheiden

So reservieren Sie Ihr Kolosseum Ticket für Ihren City Pass

Da die Seite noch sehr neu ist, erscheint sie noch etwas kompliziert. Wir helfen Ihnen durch den Prozess, damit nichts schief gehen kann:
  1. Besuchen Sie zunächst die Internetseite für die Reservierung des Kolosseums
  2. Scrollen Sie auf der Seite nach unten bis Sie den Kalender sehen
  3. Wählen Sie im Kalender den Tag und weiter unten Ihre Uhrzeit für Ihren Besuch
  4. Klicken Sie auf den grünen Button mit der Aufschrift "Available" hinter der gewünschten Uhrzeit
  5. (Sollten Sie Ihre gewünschte Uhrzeit nicht finden, nutzen Sie die Zahlen zwischen Kalender und Uhrzeit, um sich zu einem späteren Zeitpunkt zu navigieren)
  6. Jetzt wird Ihnen eine Auswahl an Tickets angezeigt. Wählen Sie die Option "Col-for-pal pren.ingresso con roma pass" und wählen die Anzahl der Personen aus (Pro Roma Pass eine Person)
  7. Klicken Sie jetzt auf den Button "Add to Cart"
  8. Rechts sehen Sie nun Ihren Einkaufswagen. Die Reservierung kostet pro Ticket 2,00€
  9. Klicken Sie auf "Check out"
  10. Geben Sie im nächsten Schritt Ihre persönlichen Daten ein und bezahlen Sie Ihre Reservierung mit Kreditkarte
  11. Wählen Sie "Print@home" und haben Sie Ihr Ticket direkt griffbereit
 

Wir hoffen dass die italienischen Kollegen noch an diesem Prozess pfeilen. Wer sein Glück auf die Probe stellen möchte, kann auch vor Ort mit dem Roma Pass zu den Kassen gehen und versuchen eine Uhrzeit für den selben Tag zu reservieren. Sollten noch Termine frei sein, dürfen Sie das Kolosseum besuchen. Wenn keine Termine mehr frei sind, hat leider Pech gehabt.

Fazit

Der Vergleich der populärsten City Pässe in Rom zeigt, dass alle Pässe relativ ähnliche Leistungen beinhalten, sich aber vom Preis deutlich unterscheiden. Jeder Pass enthält freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, bietet kostenlosen Eintritt in Sehenswürdigkeiten und Museen, sowie zahlreiche Rabatte für Restaurants, Geschäfte, Touren und Vermietungen. Sie erhalten mit allen Sightseeing Pässen bis auf den Roma Pass kostenfreien und bevorzugten Eintritt in den Vatikan und die Sixtinische Kapelle. Die Omnia Card beinhaltet ein 3-tägiges Hop-on Hop-off Ticket, der Rom City Pass eine Rundfahrt mit dem Bus. Im Sightseeing Pass BLUE SIAT ist ein kostenfreier Flughafenshuttle inklusive. Er ist der günstigste City Pass in Rom. Entscheiden Sie selbst, welcher Pass Ihnen am meisten zusagt, bestellen Sie online und lassen Sie sich den Pass bequem per Post zuschicken bzw. holen diesen vor Ort in Rom ab.

Kleine Entscheidungshilfe: Die Stadtrundfahrt, die im Rom City Pass enthalten ist, brauchen viele Touristen nicht, da in Rom alle Sehenswürdigkeiten nah beieinander liegen. Oft wird die Stadtrundfahrt mit dem City Pass Rom auch als schlecht bewertet. Einen Flughafentransfer können die meisten Rom Besucher aber gut gebrauchen, da die Flughäfen in Rom abseits des Zentrums liegen. Wer trotzdem eine Stadtrundfahrt machen möchte, kann mit dem Sightseeing Pass Rom Geld sparen und bucht die Rundfahrt, mit guten Bewertungen, extra.


Jetzt unsere Empfehlung für Roms praktischsten Pass mit bester Preis-Leistung buchen      

Sie haben noch Fragen?

Fragen Sie unsere Experten vom Team Europa

Sophies Passion war schon immer das Reisen. Als Kind hat sie gemeinsam mit Ihrer Famile die Welt entdeckt bis sie eines Tages selbst in die Welt zog. Sophie hat Tourimus studiert, 5 europäische Städte konnte sie schon ihr Zuhause nennen. Bei rent-a-guide ist Sophie unsere Expertin für Europa und hilft Ihnen zusammen mit unseren lokalen Tourguides gern bei Fragen zu den City Pässen und weiteren Urlaubaktivitäten in Rom.